Monatsprogramm Dezember 2018

Monatsprogramm 12/2018

Ausstellungen

13.11.2018–19.01.2019 | Sonderausstellung

100 Jahre Frauenwahlrecht „Frauen Lüneburgs! Wählt!“

Sonderausstellung des Museum Lüneburg, der Hansestadt Lüneburg und des Landkreis Lüneburg

drei Lüneburger Frauenköpfe, stilisiertSie waren mutig, die Frauen, die vor hundert Jahren für etwas gekämpft haben, was für heutige Frauen eine Selbstverständlichkeit ist, nämlich das politische Geschehen mit ihrer Stimmabgabe zu beeinflussen. Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Dass dieser bedeutende Schritt hin zur politischen Gleichberechtigung unmittelbar nach dem Ende des Ersten Weltkrieges erfolgte, gerät manchmal in Vergessenheit. Über den steinigen Weg der deutschen Frauenbewegung hin zur Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland im Jahr 1918 informiert die neue Sonderausstellung vom 13.11.2018 bis 19.01.2019 im Museum Lüneburg. Auch in Lüneburg kämpften Frauen ganz unterschiedlicher Herkunft für die Rechte der Frauen und die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen. Lüneburgerinnen wie Anna Vogeley, Elisabeth Maske oder Betty Jacobsohn haben in dieser Zeit in Gesellschaft, Politik und Kultur etwas bewirkt und das Stadtleben nachweislich geprägt und verändert.

Ort: Abt. „erinnern & erhalten”,  Eintritt 3 €

weitere Informationen zur Ausstellung

Weitere Veranstaltungen

 <<  
Dezember 2018
  >> 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
           1   2 
 3   4   5   6   7   8   9 
10 11  12  13  14   15  16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27  28   29  30
31            
Sa., 01.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 02.12.18 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Lüneburger Stadtentwicklung – Geschichten von Landkarten und Modellen

Jürgen Stehr

Besucherinnen vor dem Lüneburg-ModellIn dieser Sonntagsgeschichte geht es um die facettenreiche Lüneburger Stadtentwicklung. Anhand von Landkarten, Ansichten und Modellen macht Vermessungsingenieur Jürgen Stehr in der Ausstellung die Entstehung und das Wachstum der Stadt von den Ursprüngen bis zur Gegenwart anschaulich nachvollziehbar.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt

So., 02.12.18 | 17:30 Uhr | Konzert und Tanzperformance

Die Baustelle

Inszenierung: Gabriela Luque, Theater Lüneburg

Tänzer und Chellistin im Treppenhaus des Museums„Stellen Sie sich vor, Sie könnten in alle Richtungen fallen. Als ob das Auf und Ab sich zu unendlichen Punkten ausdehnte …” – so beginnt die Beschreibung der Tanzperformance „Die Baustelle”, inszeniert von Gabriela Luque, Tänzerin am Theater Lüneburg. Die Tänzerinnen und Tänzer German Farias, Claudia Rietschel, Pau Pérez Piqué und Gabriela Luque versinnbildlichen mit ihrer Performance den menschlichen Wunsch nach und die gleichzeitige Angst vor Veränderung und empfehlen ihren Zuschauern: „Lassen Sie die Unbeständigkeit zu einer Unterstützung werden, um zu erreichen, was Sie wollen und nehmen Sie den vorbereitenden Schritt als neuen Orientierungspunkt.” Musikalisch begleitet werden die Tänzer von der Cellistin Stefanie Schmoeckel.

TänzerinDie rund einstündige Performance nimmt die Gäste mit zu unterschiedlichen Schauplätzen im Museum und beginnt um 17:30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Weitere Informationen unter Telefon 04131 72065-80.

Treffpunkt: Foyer Neubau,   Eintritt 12 € (VVK und Abendkasse im Museum Lüneburg)
Besucherzahl: maximal 25 Personen

Siehe auch: Beschreibung der Tanzperformance „Die Baustelle”(24 KB)

Fr., 07.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 08.12.18 | 10–18 Uhr | Museum für alle!

Freier Eintritt dank Kulturpaten!

Museum für alle!Dank der Lüneburger Firma Nordson Engineering lädt das Museum Lüneburg wieder zu freiem Eintritt in die Ausstellung ein. Um 15 Uhr findet eine kostenfreie Führung statt, bei der die Gäste auf eine Zeitreise durch die Ausstellung gehen und die Natur- und Kulturgeschichte von Stadt und Region vom Erdaltertum bis heute entdecken können. Aktuell ist außerdem die Sonderausstellung 100 Jahre Frauenwahlrecht „Frauen Lüneburgs! Wählt!“ im Museum zu sehen.

Siehe auch: Museum für alle!  und Nordson ist neuer Museums-Kulturpate

Sa., 08.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: Teilnahme frei

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 09.12.18 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Barock und Aufklärung. Lüneburg im 17. und 18. Jahrhundert

Dr. Ulfert Tschirner

Der historische Blick auf Lüneburg ist durch die Blütezeit der Stadt in Spätmittelalter und Renaissance geprägt. Die darauf folgenden Epochen des Barock und der Aufklärung sind weniger präsent. Anhand der im Museum Lüneburg gezeigten Exponate des 17. und 18. Jahrhunderts lädt Kurator Dr. Ulfert Tschirner zu einer Spurensuche ein: Wie verschwand in der Phase zwischen dem Dreißigjährigen Krieg und der Französischen Revolution nach und nach das alte Lüneburg mit seinen ehrwürdigen Traditionen? Und wie entwickelte sich unter der Strahlkraft der barocken Fürstenhöfe und der Sprengkraft rationaler wissenschaftlicher Erkenntnis schließlich ein neues Selbstverständnis der Stadt und ihrer Bürger? Diese Fragen werden bei der rund einstündigen Themenführung beantwortet.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt

So., 09.12.18, 14:30–16 Uhr | Familienaktion | Gemeinsam ins Museum!

Rentier mit WeihnachtskugelnWeihnachtsengel basteln

Wir machen uns im Museum auf die Suche nach Bildern oder Gegenständen, die uns an die Weihnachtsgeschichte erinnern. Nach historischen Vorbildern fertigen wir im Anschluss Weihnachtsschmuck aus einfachen Materialien an.

Familienaktion in Kooperatin mit der Kunstschule Ikarus für Kinder von 6–12 Jahren und ihre Angehörigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Kinder 2 € / Erwachsene 2 € zzgl. Museumseintritt

Mi., 12.12.18 | 19 Uhr | Vortrag, Naturwiss. Verein

Grenzwertige Grenzwerte – wie (un)sicher sind unsere Lebensmittel?

Dr. Rolf-Dieter Aye, Lüneburg

Gemüse mit Chemieformel überlagertWir werden täglich mit Grenzwerten konfrontiert, die wir vielfach gedanklich gar nicht realisieren können. Was bedeuten diese Grenzwerte, wie kommen sie zustande und wie sind sie toxikologisch einzuordnen und zu bewerten? Der Referent wird einen Einblick in die Festlegung von Grenzwerten und in die Abwägung von Risiko und Nutzen geben.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,   Eintritt 4 €  (Vereinsmitglieder frei)

Weitere Informationen zu Vortrag und Referent auf der Webseite des Naturwissenschaftlichen Vereins

Fr., 14.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Fr., 14.12.17, 17–20 Uhr | Kunsthandwerkermarkt
Weihnachtsstern

Zu guter Letzt

Kunsthandwerk & Design im Museum

Glas | Holz | Keramik | Leder | Malerei | Metall | Papier | Schmuck | Textil

Eintritt 3 € (Museumseintritt inklusive)

Weitere Informationen Kunsthandwerk & Design im Museum

Sa., 15.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: (heute nur) 3 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa./So., 15. und 16.12.17, 11–18 Uhr | Kunsthandwerkermarkt
Weihnachtsstern

Zu guter Letzt

Kunsthandwerk & Design im Museum

Glas | Holz | Keramik | Leder | Malerei | Metall | Papier | Schmuck | Textil

Eintritt 3 € (Museumseintritt inklusive)

Weitere Informationen Kunsthandwerk & Design im Museum

So., 16.12.18 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

(entfällt wegen Kunsthandwerkermarkt)

So., 16.12.18 | 14:30–15:15 Uhr | Puppentheater
Frieda & Fredy

Frieda & Frosch

Für Kinder von 3½ bis 8 Jahren

Spiel: Gabriele Parnow-Kloth, Tandera Theater

Ort: Marcus-Heinemann-Saal

Eintritt: Kinder 4 € / Erwachsene 7 €  (VVK im Museum ab 01.11.2018)

Weitere Informationen: Puppentheater im Museum Lüneburg

Fr., 21.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 22.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 23.12.18 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

(entfällt)

24.–26.12.18 | Weihnachtsfeiertage

An Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen bleibt das Museum geschlossen.

Logo mit Weihnachtsmütze

Wir wünschen unseren Besuchern und Förderern fröhliche Weihnachten!

Fr., 28.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 29.12.18 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 30.12.18 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

(entfällt)

Mo., 31.12.18 | Silvester
Sylvesterrakete explodiert vor Nachthimmel

An Silvester 2018 und Neujahr 2019 bleibt das Museum geschlossen.

Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Termine zum Herunterladen und Ausdrucken(331 KB)

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen
Archiv der monatlichen Terminübersichten