Logo Museumsverein

Museumsverein für das Fürstentum Lüneburg e.V.

Geschichte

Der Museumsverein für das Fürstentum Lüneburg wurde im Jahre 1878 mit dem Ziel gegründet, ein kulturgeschichtliches Museum für die Region Lüneburg zu errichten. Ab 1891 konnten die umfangreichen Sammlungsbestände des Vereins im dafür gebauten Museum an der Wandrahmstraße der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das Museum entwickelte sich schnell zu einem kulturellen Mittelpunkt der Stadt. Am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde das Museum durch Bomben teilweise zerstört, umfangreiche Um- und Anbauten (1970) waren erforderlich.

Gegenwart

Im Jahre 2011 hat der Museumsverein die Lüneburger Museumsstiftung als einer ihrer Stifter mit ins Leben gerufen. Seither ist er durch einen Sitz im Stiftungsrat der Museumsstiftung vertreten und fördert das Museum durch ehrenamtliche Arbeit, finanzielle Zuwendungen, Publikationen und vielfältige sonstige Aktivitäten. Das Museum Lüneburg, das nach langen Jahren des Um- und Neubaus sowie seiner inhaltlichen Neukonzeption im März 2015 wieder eröffnet wurde, ist auf die Unterstützung und die Förderung durch den Verein dringend angewiesen.

Ziele

Die Ziele des Vereins sind auch nach über 140 Jahren unverändert aktuell: Wir wollen das kulturelle Erbe unserer Region bewahren, dokumentieren und kritisch reflektieren. So möchten wir dazu beitragen, dass sich alle Interessierten sowohl über die Vielfalt, die Schönheit und den Reichtum als auch über die menschlichen und ökologischen Kosten der Geschichte unserer Stadt und ihres Umlands anschaulich informieren können.

Aktivitäten

Der Verein

Lüneburger Blätter 36

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe
Weitere Informationen zu dieser Ausgabe der Lüneburger Blätter 36

Lüneburger Blätter 35

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe
Weitere Informationen zu dieser Ausgabe der Lüneburger Blätter 35

Eine andere Veröffentlichung wird zugunsten der Sanierung des Krügerbaus angeboten:

Lüneburg-Rätsel

Weitere Informationen: Lüneburg-Rätsel – Wer war's?

Ebenso der Sanierung des Krügerbaus kommt zugute:

Franz Krüger

Weitere Informationen: Franz Krüger 1873–1936 – Ein Leben in und für Lüneburg (Hannover 2017)

Abdruck der Vortragsreihe im Rahmen der Ausstellung Mutatio religionis

Lüneburger Reformations-Gedenken

Weitere Informationen: Lüneburger Reformations-Gedenken 2017/18 (2018)

Weitere Informationen zu unserem Verein und ein Beitrittsformular finden Sie im Vereins-Flyer(708 KB).
Unser aktuelles Programm entnehmen Sie bitte unserem Programm-Flyer(1,2 MB).

Rückblick:
Programm Winterhalbjahr 2018/19(360 KB)
Programm Winterhalbjahr 2017/18(912 KB)
Programm Winterhalbjahr 2016/17(588 KB)
Programm Winterhalbjahr 2015/16(900 KB)

Der Museumsverein

… verfolgt ausschließlich und unmittelbar wissenschaftliche und gemeinnützige Zwecke. Wir freuen uns über jede Spende und stellen Spendenbescheinigungen aus, die Sie steuerlich geltend machen können.

Mitglied des Vereins können natürliche und juristische Personen werden. Vereinsmitglieder erhalten Informationen und Einladungen zu den Veranstaltungen des Vereins und haben freien Eintritt. Auch der Eintritt in das Museum Lüneburg ist für Mitglieder frei. Der Jahresbeitrag beträgt 45,- €.

Bei Fragen oder Interesse an einer Mitgliedschaft kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt
Wandrahmstraße 10, 21335 Lüneburg
Tel. 04131 72065-60
E-Mail: museumsverein-lueneburg {at} gmx.de

Kontoverbindung
Sparkasse Lüneburg
IBAN: DE84 2405 0110 0000 0500 96
BIC: NOLADE21LBG