Gemeinsam ins Museum!

coronavirus

Liebe Gäste,

ausführliche Informationen zu unserem museumspädagogischen Angebot zu „Corona-Zeiten“ finden Sie hier: Angebote und Hygieneplan.

Zum Download:
Flyer zum Familienprogramm(1 MB)

Sonntagsaktionen für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren

Das Museum Lüne­burg bietet jeden Monat eine Sonntagsaktion für die ganze Familie an.
Kosten: 2 € für Kinder/ 2 € zzgl. Museumseintritt für Erwachsene

Eine Anmeldung ist erforderlich unter buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80 (Museumskasse). Die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt; Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

So., 28. Juni 2020, 14:30–16 Uhr

Wie schön das blüht*

Lange bevor der Fotoapparat erfunden wurde, haben Forscherinnen und Forscher Blumen und Früchte gezeichnet und gemalt. Das probieren Familien an diesem Nachmittag im Museum Lüneburg auch einmal aus. Mit Stift oder Pinsel erkunden die großen und kleinen Teilnehmer, was da draußen grünt und blüht und gestalten Bilder, die bestimmt länger halten als die Schätze des Sommers.

  • Kornblume
  • Rosen
So., 26. Juli 2020, 14:30–16 Uhr

1000 Tiere – 1000 Mal staunen!

Sandsteinquader mit Greifendarstellung

Wir haben sie alle gezählt und mehr als 1000 Tierdarstellungen im Museum gefunden. Echt tierisch – vom Affen bis zum Walfisch, Fabelwesen wie Einhörner und Drachen inklusive! Mit Taschenlampen begeben wir uns auf die Pirsch und spüren die großen und kleinen versteckten Lebewesen auf. Im Anschluss basteln wir einen Feuerdrachen aus Tonpapier.

So., 23. August 2020, 14:30–16 Uhr

Sommerliche Malwerkstatt*

Buntstifte unter Wasser

Lüneburg und Salz gehören zusammen! Und mit Salz und Wasserfarben kann man tolle Effekte zaubern. Das probieren wir an diesem Nachmittag aus und malen ein buntes Sommerbild – wie wäre es mit einer farbenfrohen Unterwasserlandschaft?

(*) Aktion in Kooperation mit der Kunstschule Ikarus
 

Drei weitere Sonntagsaktionen für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren:

So., 09. August 2020, 14:30–16 Uhr   + +
So., 13. September 2020, 14:30–16 Uhr   +
So., 18. Oktober 2020, 14:30–16 Uhr

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“ - Reisen im Mittelalter

MirakelbildUm Pilgerreisen im Mittelalter geht es bei dieser Familienaktion. Denn „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“ – das zeigen die vielen Stücke in der Sonderausstellung „Pilgerspuren – Von Lüneburg an das Ende der Welt“. Hier erfahren die kleinen und großen Teilnehmer zunächst, wohin und warum man damals reiste, wie die Ausrüstung aussah und welche Abenteuer die Reisenden unterwegs erlebten. Auf den Pilgerreisen nach Santiago de Compostela waren Jakobsmuscheln beliebte Souvenirs Jakobsmuschelfür zuhause.Nach einem Rundgang durch die Sonderausstellung stellen die Familien ihre eigene Muschelkette her.

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de | telefonisch 04131 72065-80
Kosten: Kinder 2 €, Erwachsene 2 € zzgl. Museumseintritt
Am 13.09. fällt kein Museumseintritt an.  (Tag des offenen Denkmals)

Angebot im Begleitprogramm der Sonderausstellung Pilgerspuren

Lebensraum Stadt

Ökologische Rundgänge für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Führungen zum Thema „Natur entdecken in Lüneburg“

Teilnahme: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenfrei, Erwachsene 8 € regulär (erm. 4 €)
Eine Anmeldung ist erforderlich unter buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80 (Museumskasse). Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr auf 10 Personen begrenzt und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgegeben.

Hinweis: Bei Regen bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk anziehen!

Sa., 20.06.20 | 22:30–0:00 Uhr

Den Glühwürmchen auf der Spur (Nachtwanderung)*

Blick in die Kalkbergsenke
Blick auf die Terrassen aus dem Gipsabbau (Foto: Prof. Dr. Dieter Coenen-Staß)

Im Lüneburger Naturschutzgebiet Kalkberg gibt es besondere Tiere und Pflanzen, die sich auf dem warmen, trockenen und nährstoffarmen Gelände wohl fühlen. Um diesen Lebensraum und seine Bewohner dreht sich alles bei dieser spätabendlichen Führung. Mit Sybille Wickbold geht es ab 22:30 Uhr auf Entdeckertour – und mit etwas Glück auch auf Glühwürmchenbeobachtung!

Treffpunkt: Eingang St. Michaeliskirche, Dauer ca. 1,5 Stunden

So., 12.07.20 | 15–16:30 Uhr

Lebensraum Fluss

Ilmenau an der Altenbrückertorstraße
An der Ilmenau gibt es viel zu entdecken und Spannendes zu erzählen
(Foto: Prof. Dr. Dieter Coenen-Staß)

Unter dem Motto „Lebensraum Fluss“ nimmt Volkmar Ziese Familien mit Kindern ab 6 Jahren auf eine besondere Entdeckungstour. Denn die Ilmenau ist samt ihren Ufern über weite Strecken ein geschützter Lebensraum. Der Rundgang beginnt im Museum, wo besonders die Tierwelt der Ilmenau in Ruhe betrachtet werden kann. Der zweite Teil der Sonntagsgeschichte führt nach draußen an die Ilmenau. Vom Ufer aus kann man interessante Tier- und Pflanzenarten beobachten, deshalb bitte möglichst Ferngläser mitbringen! Auch die Frage, wie sich der Schutz der Ilmenau mit ihrer vielfältigen Nutzung durch die Menschen vereinbaren lässt, wird ein Thema sein.

Treffpunkt: Foyer Neubau, Museum Lüneburg

Buchungs- und Informationsservice

Di–Fr  11–18 Uhr; Sa, So, Feiertage  10–18 Uhr: Tel. 04131 72065-80
Fax 04131 72065-33  |  E-Mail: buchungen {at} museumlueneburg.de

Weitere Angebote

Bitte beachten Sie auch unser Angebot für Ferienkinder
und unser Erlebnisangebot für Kinder ab 8 Jahren die Museumstasche.

Flyer zum Familienprogramm(1 MB)