Logo Museumsstiftung

Lüneburgs Geschichte öffnet wieder

Am 7. Mai öffneten das Deutsche Salzmuseum und das Museum Lüneburg ihre Türen wieder für den Publikumsverkehr. Für beide Häuser wurden Konzepte entwickelt, die eine behutsame Wiedereröffnung gewährleisten und den Schutz von Gästen und Mitarbeitenden in den Mittelpunkt stellen. Neben dem kontrollierten Einlass, einer maximalen Personenzahl, der Einhaltung von Abstandsregelungen und einem erhöhten Hygieneaufwand gehörten zunächst auch zielgruppenspezifisch eingeschränkte Öffnungszeiten zu den Maßnahmen.

Öffnung an Pfingsten: Am 31.05 und 01.06.2020 öffnet das Museum Lüneburg jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Ab 2. Juni werden die Maßnahmen weiter gelockert. Das Deutsche Salzmuseum und das Museum Lüneburg stehen nun sowohl Familien als auch Einzelbesuchern, Paaren und kleinen Gruppen offen. Die Öffnungszeiten laufen nun für beide Häuser parallel, bleiben im Vergleich zu Vor-Coronazeiten aber noch etwas eingeschränkt:

(Mo geschlossen)
Di–Fr11–17 Uhr
Sa, So, Feiertage   10–18 Uhr

Das Museumscafé LUNA bleibt voraussichtlich bis Mitte Juni für den Publikumsverkehr geschlossen.
Reservierungen für Frühstücke nehmen wir gerne schon entgegen (04131 72065-80).

Genießen Sie doppelte Geschichte!

Kombiticket  Museum Lüneburg & Deutsches Salzmuseum
12 € / ermäßigt 6 € –  3 Tage gültig!

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird beim Besuch des Museum Lüneburg empfohlen. Gerne können Sie eine Maske an unserer Kasse erwerben. Es gelten die choronazeitbedingten Abstandsregeln. Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregeln (523 KB).

Führungen und die meisten Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. Buchungen für Kindergeburtstage werden mit einer reduzierten Personenzahl von maximal sechs Kindern und Erwachsenen angenommen. Im Museum Lüneburg können Gäste MediaGuides, Quiz-Bögen und Forschertaschen ausleihen, im Salzmuseum laden Audioguides und das Salzsiede-Diplom zum Entdecken ein. Wenige interaktive Elemente sind aktuell aus Hygienegründen nicht nutzbar.

Die Museumsleiterinnnen Prof. Dr. Heike Düselder und Hilke Lamschus freuen sich auf die kleinen und großen Gäste: „Es ist schön, dass nun wieder etwas Leben in unsere Ausstellungen und das analoge Kulturangebot Lüneburgs kommt!“

Das umfangreiche Onlineangebot des Museum Lüneburg mit Videos, Podcasts, Kreativangeboten und Informationen bleibt über unsere Webseite , Instagram, Facebook und youtube abrufbar. Das Salzmuseum hält seine Gäste über seine Website und Facebook auf dem Laufenden und gibt dort auch bekannt, wann Salzsieder Mimke Koch wieder bei seiner Arbeit besucht werden kann.

Kontakt
Museumsstiftung Lüneburg
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Hannah Heberlein
Wandrahmstraße 10, 21335 Lüneburg
Tel. 04131 72065-22, presse {at} museumsstiftung-lueneburg.de

Deutsches Salzmuseum
Sülfmeisterstraße 1, 21335 Lüneburg
Museumsleitung Hilke Lamschus
Tel. 04131 72065-20, hilke.lamschus {at} salzmuseum.de
www.salzmuseum.de
www.facebook.com/salzmuseum

Museum Lüneburg
Willy-Brandt-Straße 1, 21335 Lüneburg
Tel. 04131 72065-80
Museumsleitung Prof. Dr. Heike Düselder
Tel. 04131 72065-30, h.dueselder {at} museumlueneburg.de
www.museumlueneburg.de
www.instagram.com/museumlueneburg
www.facebook.com/museumlueneburg

Übersicht Mitteilungen