Lebensraum Stadt

Ökologische Rundgänge für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Führungen zum Thema „Natur entdecken in Lüneburg“

Auf den ersten Blick beeindruckt unsere Hansestadt Lüneburg durch ihre historischen Bauten aus der Glanzzeit des Salzhandels. Doch auf den zweiten Blick kann man zwischen all diesen Häusern und Straßen große und kleine Plätze entdecken, in denen Tiere und Pflanzen ein Zuhause gefunden haben. Erkundet mit Euren Familien die grünen Lebensräume unserer Stadt!

Teilnahme: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenfrei, Erwachsene 8 € regulär (erm. 4 €)
Eine telefonische Anmeldung unter 04131 72065-80 (Museumskasse) ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr begrenzt und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgegeben.

Hinweis: Bei Regen bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk anziehen!

Sa., 20.06.20 | 22:30–0:00 Uhr

Den Glühwürmchen auf der Spur (Nachtwanderung)*

Blick in die Kalkbergsenke
Blick auf die Terrassen aus dem Gipsabbau (Foto: Prof. Dr. Dieter Coenen-Staß)

Im Lüneburger Naturschutzgebiet Kalkberg gibt es besondere Tiere und Pflanzen, die sich auf dem warmen, trockenen und nährstoffarmen Gelände wohl fühlen. Um diesen Lebensraum und seine Bewohner dreht sich alles bei dieser spätabendlichen Führung. Mit Sybille Wickbold geht es ab 22:30 Uhr auf Entdeckertour – und mit etwas Glück auch auf Glühwürmchenbeobachtung!

Treffpunkt: Eingang St. Michaeliskirche, Dauer ca. 1,5 Stunden

So., 12.07.20 | 15–16:30 Uhr

Lebensraum Fluss

Ilmenau an der Altenbrückertorstraße
An der Ilmenau gibt es viel zu entdecken und Spannendes zu erzählen
(Foto: Prof. Dr. Dieter Coenen-Staß)

Unter dem Motto „Lebensraum Fluss“ nimmt Volkmar Ziese Familien mit Kindern ab 6 Jahren auf eine besondere Entdeckungstour. Denn die Ilmenau ist samt ihren Ufern über weite Strecken ein geschützter Lebensraum. Der Rundgang beginnt im Museum, wo besonders die Tierwelt der Ilmenau in Ruhe betrachtet werden kann. Der zweite Teil der Sonntagsgeschichte führt nach draußen an die Ilmenau. Vom Ufer aus kann man interessante Tier- und Pflanzenarten beobachten, deshalb bitte möglichst Ferngläser mitbringen! Auch die Frage, wie sich der Schutz der Ilmenau mit ihrer vielfältigen Nutzung durch die Menschen vereinbaren lässt, wird ein Thema sein.

Treffpunkt: Foyer Neubau, Museum Lüneburg

So., 21.08.20 | 20:30–22:30 Uhr

Lebensraum Kirche

Diese Veranstaltung entfällt.

(*) Aktion in Kooperation mit dem BUND

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen