Museumslogo mit Schriftzug: Lasst Euch impfen

Museum ruft zum Impfen auf

Ab Januar 2022 auch im Museum!

Das Museum Lüneburg setzt sich mit Logoveränderung und einem Impfzentrum im Museum für die Corona-Schutzimpfung ein. Ab kommenden Dienstag gibt es außerdem eine Teststelle des ASB im Foyer.

Das Museum Lüneburg beteiligt sich an der großen Kampagne, mit der 150 Unternehmen durch die Veränderung ihrer Logos und Slogans zum Impfen aufrufen. Museumsleiterin Prof. Dr. Heike Düselder: „Wir waren von der Aktion sofort begeistert und wollen – vielleicht ja sogar als erstes Museum – unseren Beitrag dazu leisten und für die Corona-Schutzimpfung werben. Das tun wir nicht nur durch die Logoveränderung, sondern auch durch das Impfzentrum des Landkreises, das es ab 3. Januar 2022 im Museum geben wird.“ Im Logo, wo normalerweise Museum Lüneburg steht, findet sich auf den Social Media Profilen des Museums nun der Apell „Lasst Euch impfen“. Die Aktion läuft unter #zusammengegencorona, dem offiziellen Hashtag des Gesundheitsministeriums.

Seit dem 14.12.21 gibt es ein Testzentrum des ASB im Foyer des Museums, geöffnet Di bis So, 11 bis 18 Uhr.

Seit dem 03.01.22 das Impfzentrum im Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.), Mo bis Fr, 9 bis 16 Uhr.
Eine Terminreservierung ist nicht möglich, aber die Wartezeiten sind bislang moderat. Impfen lassen können sich alle ab 12 Jahren, für nicht Volljährige ist das Einverständnis der Eltern erforderlich. Weitere Infos zu den Abständen zwischen den Impfungen etc. siehe:
Website des Landkreises Lüneburg

Übersicht Mitteilungen