Monatsprogramm Juli 2020

Monatsprogramm 07/2020

Ausstellungen

26.05— 12.07.2020 | Sonderausstellung
Himmelblauer Blattkäfer

Schritte zum Naturgarten – Leben wieder leben lassen

Biologische Vielfalt im privaten Umfeld, Wanderausstellung von Kalle Niehus

Eintritt: frei

weitere Informationen zur Ausstellung

07.06.— 06.09.2020 | Sonderausstellung
leuchtende Glühlampe, Detail

Energiewende(n) – Geschichte, Hintergründe, Visionen

Wanderausstellung des Museum für Energiegeschichte(n), Hannover (avacon)

Eintritt: 3 € (Kinder & Jugendliche unter 18 Jahren frei)

weitere Informationen zur Ausstellung

26.07.— 01.11.2020 | Sonderausstellung
Büntinger Kleeblattkarte, Detail: Jerusalem

Pilgerspuren – Von Lüneburg an das Ende der Welt

Ein Gemeinschaftsprojekt der Museen Stade und Lüneburg

Eintritt: Museumseintritt (Kinder & Jugendliche unter 18 Jahren frei)

weitere Informationen zur Ausstellung

Regelmäßige Führungen:

Lüneburger Zeitreise

Führung durch die Dauerausstellung
Termine: Dienstag bis Samstag, täglich 15 Uhr
Kosten: Museumseintritt (am 1. Samstag eines Monats: frei!)
Treffpunkt: Museum Lüneburg, Foyer Neubau, Willy-Brandt-Straße 1

Sonntagsgeschichte

Führungen zu wechselnden Themen (s.u.)
Termin: jeden Sonntag 15 Uhr
Kosten: Museumseintritt
Treffpunkt: Museum Lüneburg, Foyer Neubau, Willy-Brandt-Straße 1

 

 <<   Juli 2020   >> 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1   2   3   4   5 
 6   7   8   9  10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Tagesprogramm

Ausstellungen

Infos zum Tagesprogramm

Sa., 04.07.20 | 10–18 Uhr | Museum für alle!

Eintritt frei jeden 1. Samstag eines Monats!

Museum für alle!Gratis in Lüneburgs Kultur- und Naturgeschichte eintauchen – das geht am heutigen Samstag im im Museum Lüneburg. Wer mehr wissen und erleben möchte, kann in einer kleinen Gruppe um 15 Uhr an der „Zeitreise-Führung“ durch die Dauerausstellung teilnehmen oder sich mit dem MediaGuide auf eigene Faust durch die Ausstellung begeben. Kinder gehen mit dem MediaGuide für Kinder, dem Kinderquiz oder der Forschertasche auf eine spannende Entdeckungstour. Neben der Dauerausstellung sind aktuell die kleine Plakatausstellung „Schritte zum Naturgarten – Leben wieder leben lassen“ sowie die interaktive Wanderausstellung „Energiewende(n) – Geschichte, Hintergründe, Visionen“ zu sehen. Am Glücksrad können kleine und große Gäste schöne Preise gewinnen. Im Museumscafé LUNA gibt es neben Eis und Kuchen auch die leckeren „Corona-Stullen“, kunst- und humorvoll gestaltete belegte Brote nach einer Idee der Lüneburger Lehrerin Hilke Kohfahl.

Stulle 1Stulle 2Stulle 3
(Fotos: Hilke Kohfahl)

So., 05.07.20 | 15 Uhr | Sonntagsgeschichte

Leben und leben lassen – Der Mensch und seine Umwelt in den Eiszeiten

Im Juli startet das Museum Lüneburg wieder mit seinen sonntäglichen Themenführungen, den Sonntagsgeschichten. Am heutigen Tag nimmt Henri Rake seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit in die Eiszeit! Der Bundesfreiwilligendienstleistende gibt in seiner Führung einen Überblick zu Warm- und Kaltzeiten und erklärt deren Entstehung. Er erzählt, wie die Landschaft in Europa aussah, welche Tiere in den Warm- und Kaltzeiten gelebt haben und warum viele von ihnen ausgestorben sind. Und der Mensch? Ab wann tritt er in der Lüneburger Region in Erscheinung und welche Rolle spielte er in Bezug auf seine Umwelt? Rake gibt einen geschichtlichen und naturkundlichen Einblick in die Eiszeit und sorgt damit in den angenehm temperierten Museumsräumen sicher auch für eine sommerliche Abkühlung.

Treffpunkt: Foyer Neubau, Teilnahme: Museumseintritt, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt. Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80.

So., 12.07.20 | 15 Uhr | Stadtökologischer Rundgang

Lebensraum Fluss

Führungen zum Thema „Natur entdecken in Lüneburg“ für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Ilmenau an der Altenbrückertorstraße
An der Ilmenau gibt es viel zu entdecken und Spannendes zu erzählen
(Foto: Prof. Dr. Dieter Coenen-Staß)

Unter dem Motto „Lebensraum Fluss“ nimmt Volkmar Ziese Familien mit Kindern ab 6 Jahren auf eine besondere Entdeckungstour. Denn die Ilmenau ist samt ihren Ufern über weite Strecken ein geschützter Lebensraum. Der Rundgang beginnt im Museum, wo besonders die Tierwelt der Ilmenau in Ruhe betrachtet werden kann. Der zweite Teil der Sonntagsgeschichte führt nach draußen an die Ilmenau. Vom Ufer aus kann man interessante Tier- und Pflanzenarten beobachten, deshalb bitte möglichst Ferngläser mitbringen! Auch die Frage, wie sich der Schutz der Ilmenau mit ihrer vielfältigen Nutzung durch die Menschen vereinbaren lässt, wird ein Thema sein.

Treffpunkt: Foyer Neubau, Museum Lüneburg
Teilnahme: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenfrei, Erwachsene Museumseintritt

Die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgegeben. Eine Anmeldung ist erforderlich unter buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80 (Museumskasse).

So., 19.07.20 | 15 Uhr | Sonntagsgeschichte

Führung zu wechselnden Themen

Treffpunkt: Foyer Neubau, Teilnahme: Museumseintritt, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt. Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80.

So., 22.07.20 | 14–16 Uhr | Mitmach-Mittwoch

Werkstoff Metall – Eine Glanzleistung der Menschheit

Metallgießen

Ferienaktion für 8- bis 12-jährige Kinder

Kupfer, Zinn und Bronze, Eisen und Stahl – Menschen suchen seit Jahrtausenden nach neuen Verarbeitungstechniken. Geht auf eine technische Zeitreise und gießt selbst Metall zu einem Museumsstück, das Ihr mitnehmen dürft.

Kosten: 5 € pro Kind, die Teilnehmerzahl derzeit begrenzt, Anmeldung erforderlich: 04131 72065-80 (Museumskasse)/ E-Mail: buchungen {at} museumlueneburg.de

Do., 23.07.20 | 17–21 Uhr | Genuss & Kultur – Sommerabende auf der Ilmenau-Terrasse

Mit Bücherflohmarkt und Musik

Jazzklänge, das Rauschen des Flusses und den Blick auf die Altstadtsilhouette genießen. Um 18:30 und 19:30 Uhr spielt das Bright Size Trio jeweils ein halbstündiges Set. Das Trio der JazzIG bringt den Sound und das Spielgefühl der 70er Jahre auf die Terrasse. Das Museumscafé LUNA serviert von 17 bis 21 Uhr Cocktails, Kaffee, Kuchen und Eis. Im Museum lockt derweil ein Bücherflohmarkt mit Bestsellern und Raritäten.

Bright Size Trio

Heiner Nickels (Gitarre) | Thomas Rutt (Bass) | Markus Loheide (Schlagzeug)

Bright Size Trio

Drei bekannte Lüneburg Jazzer finden sich neu zum Bright Size Trio zusammen. Konzept und Sound des Trios sind stark am Debüt-Album von Pat Metheny orientiert. Das charakteristische Gitarrenspiel von Heiner Nickels ist sehr ausdrucksstark mit seinen ruhigen, warmen Klangfarben. Thomas Rutt, der von Jaco Pastorius ebenso beeinflusst ist wie von Scott la Faro, spielt mit einem wunderbaren, vollen Ton und einer enormen, musikalischen Bandbreite. Der vielseitige Drummer Marcus Loheide war schon in vielen Bands in Lüneburg aktiv. Als spielfreudiger, filigraner Begleiter setzt er mit sicherer Hand die rhythmischen Ideen der Band um.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Ausstellungsbesucherinnen und -besucher erhalten von 17 bis 20 Uhr einen vergünstigten Eintritt in die Ausstellung.

Ort: Ilmenau-Terrasse, Museumscafé LUNA. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Foyer des Museums statt. Sie wird unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen durchgeführt.

So., 26.07.20 | 15 Uhr | Sonntagsgeschichte

Führung zu wechselnden Themen

Treffpunkt: Foyer Neubau, Teilnahme: Museumseintritt, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt. Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80.

So., 26.07.20 | 14:30–16 Uhr | Familienaktion

1000 Tiere – 1000 Mal staunen!

Sonntagsaktion für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren

Sandsteinquader mit Greifendarstellung

Wir haben sie alle gezählt und mehr als 1000 Tierdarstellungen im Museum gefunden. Echt tierisch – vom Affen bis zum Walfisch, Fabelwesen wie Einhörner und Drachen inklusive! Mit Taschenlampen begeben wir uns auf die Pirsch und spüren die großen und kleinen versteckten Lebewesen auf. Im Anschluss basteln wir einen Feuerdrachen aus Tonpapier.

Treffpunkt: Foyer Neubau, Kosten: Kinder 2 €, Erwachsene 2 € zzgl. Museumseintritt<
Die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter buchungen {at} museumlueneburg.de oder telefonisch 04131 72065-80 (Museumskasse).

So., 29.07.20 | 14–16 Uhr | Mitmach-Mittwoch

Steinzeit-Graffiti

gezeichnetes Mammut

Ferienaktion für 8- bis 12-jährige Kinder

In der Steinzeit bemalten die Menschen Höhlenwände mit faszinierenden Bildern von Mammuts, Löwen und anderen wilden Tieren. Wir treten in ihre Fußstapfen und gestalten Steinzeitkunst mit natürlichen Erdpigmenten auf Kalksteinplatten.

Kosten: 5 € pro Kind, die Teilnehmerzahl ist derzeit begrenzt, Anmeldung erforderlich: 04131 72065-80 (Museumskasse)/ E-Mail: buchungen {at} museumlueneburg.de

Termine zum Herunterladen und Ausdrucken(300 KB)

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen
Archiv der monatlichen Terminübersichten