Theater trifft Museum

Eine Kooperation zwischen dem Theater Lüneburg und dem Museum Lüneburg

Das Theater Lüneburg hatte einen Ort des Erinnerns und der Kon­fron­tation, der Anschau­ung und der Beob­ach­tung gesucht und hat ihn in den Räumen des neuen Museums gefun­den. Seit 2016 präsentieren Schau­spieler des Lüne­burger Theater-Ensembles in wechselnden Räumen des Museums einem kleineren Publikum (max. 80 Personen) semi­szenische Lesungen.

Januar – April 2017: John Steinbecks „Jenseits von Eden”

Dieses Mal steht einer der großen Romane der amerikanischen Literatur im Zentrum: John Steinbecks Epos „Jenseits von Eden”, das in der Dramatisierung der Hamburger Autorin Ulrike Syha ab Mai 2017 auf der Großen Bühne des Theaters zu erleben sein wird.

Wer den Roman vorab kennenlernen möchte, hat dazu ab Sonntag, den 15. Januar 2017, Gelegenheit. Dann startet im Museum Lüneburg die Lesungsreihe „Theater trifft Museum”, in der das umfangreiche Epos John Steinbecks an insgesamt fünf Terminen von jeweils drei Schauspielern des Theater-Ensembles vorgestellt wird. Die textliche Einrichtung des Romans als Lesung übernahmen Dramaturgin Hilke Bultmann und Schauspieler Fabian Kloiber.

Sie folgen der Chronologie der Familiengeschichte. Überleitungen sorgen jedoch dafür, dass auch Zuschauer, die nur einzelne Termine wahrnehmen können, dem Geschehen folgen können. Ein Quereinstieg ist somit jederzeit möglich.

Die Termine sind: 15.01., 05.02., 05.03., 02.04. und 23.04.2017, jeweils 17 Uhr im Museum Lüneburg. Ein Eintrittsticket ist für 10 € (ermäßigt 5 €) an der Theaterkasse und am Tag der Veranstaltung an der Kasse des Museum Lüneburg erhältlich.

Kartenvorverkauf direkt an der Kartenkasse des Theaters
An den Reeperbahnen 3, 21335 Lüneburg, Tel. 04131 42100
Öffnungszeiten: Mo 10–13 Uhr, Di–Sa 10–13 Uhr und 17–19 Uhr

Weitere Informationen: Pressemitteilung zur aktuellen Veranstaltungsreihe (380 KB)
„Theater trifft Museum”, Webseite des Theater Lüneburg

Theater trifft Museum

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen
Übersicht, Vergangene Veranstaltungen