Vortrags­reihe des natur­wissen­schaft­lichen Vereins

Der Natur­wissen­schaft­liche Verein für das Fürstentum Lüneburg v. 1851 e.V. lädt während der Winter­halb­jahre regel­mäßig, üblicher­weise einmal im Monat, mittwochs um 19 Uhr zu einem öffent­lichen Vortrag über ein naturkundliches oder naturwissenschaftliches Thema ein. Der Eintritt kostet 4 € (Mitglieder bei Vorlage des Mitglieds­ausweises frei). Spenden sind willkommen.

Winterprogramm Oktober 2017 bis März 2018

Programm-Flyer herunterladen(255 KB)

Mi., 11.10.17  |  19 Uhr

Faszination Honigbiene –

Beobachtungen und Erfahrungen beim Imkern mit der einheimischen Westlichen Honigbiene
(Apis mellifera)

Honigbienen
(Foto: G. Fehrentz)

Dr. Gerhard Fehrentz, Deutsch Evern

Der Vortrag stellt unser kleinstes und vielleicht wichtigstes Haustier und das Leben eines Bienenvolks im Jahresablauf vor. Berichtet wird auch über die Geschichte der Imkerei und die vielen Probleme, Erkrankungen und Gifte, die die Honigbiene beeinträchtigen.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt 4 €

Mi., 08.11.17  |  19 Uhr

Diamant und Schneekristall – Faszinierende Welt der Kristalle

Prof. Dr. Max Kobbert, Münster

Schneekristall
(Foto: M. Kobbert)

In einem Vortrag mit Aufnahmen in 3D vermittelt der Referent Wissenswertes und Erstaunliches über Art und Herkunft dieser Kristalle, die zum einen hoch in den Wolken bei frostiger Kälte entstehen und nur wenige Stunden alt sind, zum anderen Milliarden Jahre alt sind und sich an nur wenigen Orten der Erde verbergen. Dennoch sind sie einander sehr ähnlich.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt 4 €

Mi., 13.12.17  |  19 Uhr

Auf Besuch bei Bergzebra und Brillenpinguin –

Ein Roadtrip durch die Nationalparks an der Südspitze Afrikas

Axel Schlemann

Zebra und Elefant
(Foto: A. Schlemann)

Die Südspitze des afrikanischen Kontinents beheimatet eine überraschende und beeindruckende Vielfalt an Arten und Landschaften. Ein besonderes Augenmerk des Vortrags gilt den Nationalparks und ihrer Bedeutung für den Artenschutz sowie der gesellschaftlichen Entwicklung der sogenannten Regenbogen-Nation Südafrika.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt 4 €

Mi., 24.01.18  |  19 Uhr

Gesteine, Minerale und Fossilien –

„Dokumente” geologischer Vielfalt im Raum Lüneburg

Kristall
(Foto: G. Stein)

Gerhard Stein, Lüneburg

In Lüneburg hat die Beschäftigung mit der Geologie eine lange Tradition und eine große Bedeutung. Erstmals aus Lüneburg beschrieben sind die Minerale Boracit und Lüneburgit. Kreidezeitliche funde vom Zeltberg galten lange als „Richtprofil” der Ober-Kreide in Nordwest-Europa und eine Regional-Unterstufe des Miozäns wird aktuell als „Lüneburgium” geführt. Doch ist dieses Wissen leider nur noch wenig bekannt …

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt 4 €

Mi., 21.02.18  |  19 Uhr

Mehr als Amors pfeile –

Biologische Eigenschaften von Blumen als Wurzeln ihrer Symbolik

Dr. Regina Walther, Hildesheim

Lutherrose
Lutherrose (D. Csörföly, wikipedia)

Die geheimnisvolle Sprache der Pflanzen fasziniert uns Menschen seit Jahrtausenden und hat vielfältigen Eingang in unser Zusammenleben gefunden. Der Vortrag zeigt auf, woher die besondere Bedeutung vieler Pflanzen stammt und welchen Symbolwert die einzelnen Arten für unser Miteinander haben.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt 4 €

Mi., 07.03.18  |  19 Uhr

Jahreshauptversammlung/Mitgliederversammlung des NWV mit Vortrag:

Biodiversität heimischer Waldökosysteme und ihre Gefährdung durch den globalen Wandel

Prof. Dr. Werner Härdtle, Lüneburg

Buchenwald
(Foto: Dr. W. Härdtle)

Waldökosysteme zeichnen sich nicht nur durch eine große Artenvielfalt, sondern auch durch viele verschiedene Schutz und Nutzfunktionen aus. Sie bilden Holz und Grundwasser und haben als Erholungsraum eine große Bedeutung. Der Vortrag zeigt auf, welche Gefährdungsfaktoren existieren und wie Wälder nachhaltig genutzt werden können, um eine schädliche Wirkung von Umweltfaktoren zu minimieren.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt 4 €

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen