Osterei am Wandbild zur Erdentwicklung

Ostern im Museum Lüneburg

Das Museum Lüneburg lädt von Karfreitag bis Ostermontag täglich von 10 bis 18 Uhr zum Besuch ein und bietet an allen Tagen ein vielseitiges Programm für Groß und Klein.

ausgestopftes Heidschnuckenlamm und buntes Osterei aus PapierAm Karfreitag um 18:30 Uhr findet das Tanztheater Wir setzen den Fuß in die Luft – und sie trägt, eine getanzte Hommage an die Dichterin Hilde Domin, statt. Zu freiem Eintritt laden die Kulturpaten am Ostersamstag in das Museum ein! Außerdem steht ein ökologischer Rundgang für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren auf dem Programm. Unter dem Motto Lebensraum Stadtoase geht es von 10 bis 12 Uhr draußen auf Entdeckertour (Kinder kostenfrei, Erwachsene 5 Euro, Anmeldung unter 04131 72065-80).

Am Ostersonntag um 14:30 Uhr bietet Direktorin Prof. Dr. Heike Düselder gemeinsam mit Hiltrud Gutwoski eine Sonntagsgeschichte unter dem Titel „Am dritten Tage auferstanden von den Toten – Gedanken und Bilder zur Auferstehung im Museum Lüneburg und in St. Johannis” an. Familien sollten am Ostersonntag und -montag mit offenen Augen durch die Ausstellung gehen: Für die Kleinen sind Ostereier versteckt, die gezählt werden können, Kinder ab 6 Jahren entdecken die Ausstellung mit einer Osterrallye. Alle Eiersucher und Rätselprofis, die die spannenden Fragen zu Natur, Mensch und Kultur lösen, erhalten als Belohnung eine süße Überraschung. Sowohl die Sonntagsgeschichte als auch die Teilnahme an der Eiersuche und Rallye sind für Erwachsene mit einer Eintrittskarte für das Museum kostenfrei. Kinder und Jugendliche haben wie immer freien Eintritt.

Das Museumscafé LUNA verwöhnt seine Besucher (auch ohne Museums-Eintrittskarte) an den Ostertagen ab 11 Uhr mit Kaffee aus der Lüneburger Rösterei Ratzsch und leckerem Kuchen. Weitere Informationen unter Telefon 04131 72065-80.

Osterveranstaltungen im Überblick:

Karfreitag

Ostersamstag

Ostersonntag

Ostermontag

An allen Tagen

Übersicht Mitteilungen