Mit dem Museum durch das Jahr 2015!

Ehrenamtliche erstellen Kalender für das Museum

Kalender 2015

Das Museum Lüneburg wartet noch auf seine Er­öffnung, doch sind einige Expo­nate schon in einem kleinen Kalen­der zu besich­tigen, den die ehren­amt­lichen Mit­arbei­ter des Museums in Zusam­men­arbeit mit dem Museums­team erar­beitet haben. Zwölf farbige Foto­tafeln mit kurzen Erläu­te­rungen zeigen Objekte aus Archäo­logie, Natur- und Kultur­kunde aus unter­schied­lichen Phasen der Stadt­geschichte – eine leuch­tend rote Testa­ments­lade aus dem 16. Jahr­hun­dert bei­spiels­weise, Tier­präpa­rate von jungen Füchsen, den Lack­abzug eines Boden­profils, das wie eine fremd­artige Land­schaft anmutet, ein Paar abge­sägte Bronze­füße, die Über­reste der gestoh­lenen Diana-Skulp­tur des Luna-Brunnens, ein kost­barer Krug aus portu­giesi­scher Fayence des 17. Jahr­hun­derts, ein Gemälde des Lüne­bur­gers Hermann Schulz, der als einziger Künst­ler die Lüne­burger Syna­goge malte, etwa fünf Jahre vor ihrem erzwun­genen Abriss.

Der zwölfseitige Kalender im Din A4-Format ist mit einer soliden Spiral­bindung ausge­stattet. Er kann zum Preis von 9,95 EUR vormit­tags zwischen 9 und 12 Uhr im Sekre­tariat des Museums (Wand­rahm­straße) erworben werden, außer­dem bei Lüne­buch und in der Rats­bücherei.

Kalender 2015, Rückseite
Rückseite des Kalenders, Vorschau auf die Monatsblätter

LZ-Artikel, 06.10.2014, Mit dem Museum Lüneburg durch das Jahr 2015(133 KB)

News-Archiv 2014