Monatsprogramm Oktober 2019

Monatsprogramm 10/2019

Ausstellungen

21.07.— 24.11.2019 | Sonderausstellung
gezeichnete Seehandelskogge

Segel, Salz und Silberlinge – Seehandel in der Hansezeit

Mitmachausstellung für Kinder ab 6 Jahren vom Deutschen Schifffahrtsmuseum

Die interaktive Wanderausstellung nimmt Klein und Groß mit auf eine spannende mittelalterliche Seereise! Auf spielerische Weise erleben unsere Gäste, wie sich das Leben an Bord einer Kogge gestaltete und was erfolgreiche Kaufleute damals zu beachten hatten. Unterwegs gibt es für Seefahrer und Kaufleute verschiedene Abenteuer an insgesamt sechs Stationen zu bestehen. Ein großer Familienspaß!

Ort: Foyer Wandrahmstraße,  Eintritt Kinder 1 €, Erwachsene 2 €

weitere Informationen zur Ausstellung

24.09.— 27.10.2019 | Sonderausstellung
Zimmermannshose neben nacktem Bein

Kluft & Haut – Fotoporträts junger Menschen auf der Walz

Von Benjamin & Dominik Reding

Ort: Abt. „erinnern & erhalten”,  Eintritt 3 €
Wandergesellinnen und -gesellen in Kluft erhalten freien Eintritt und einen Becher Kaffee oder Tee gratis.

weitere Informationen zur Ausstellung

Weitere Veranstaltungen

 <<  
Oktober 2019
  >> 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1   2   3   4   5   6 
 7   8   9  10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Mi., 02.10.19 | 18 Uhr | Lesung und Gespräch

Bedrohter Alltag. Opposition in der DDR

Lesung und Gespräch mit dem Zeitzeugen Dietmar Linke anlässlich des Tages der Deutschen Einheit

Veranstalter: Konrad Adenauer-Stiftung

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,  Eintritt frei

Do., 03.10.19 | 18–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 04.10.19 | 11–17 Uhr | Aktions- und Infostand

Sülfmeistertage – Museumsstiftung außer Haus

Museum Lüneburg und Deutsches Salzmuseum präsentieren sich mit Aktions- und Infostand

Ort: Gegenüber der St. Johanniskirche

Fr., 04.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Fr., 05.10.19 | 11–17 Uhr | Aktions- und Infostand

Sülfmeistertage – Museumsstiftung außer Haus

Museum Lüneburg und Deutsches Salzmuseum präsentieren sich mit Aktions- und Infostand

Ort: Gegenüber der St. Johanniskirche

Sa., 05.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 06.10.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Vom Kopefahren. Symbole und Rituale der Lüneburger Sülfmeister

Dr. Ulfert Tschirner

Anlässlich der Sülfmeistertage stellt das Museum Lüneburg dieses Mal die Kopefahrt als besondere lokale Tradition in den Mittelpunkt der Sonntagsgeschichte. Kurator Dr. Ulfert Tschirner nimmt Besucherinnen und Besuchern dabei mit auf eine Spurensuche nach Symbolen und Ritualen der Lüneburger Sülfmeister. Bei seiner Führung verdeutlicht er, dass die alte Salzstadt Lüneburg über Jahrhunderte durch die Strukturen der Saline geprägt war. Eine Besonderheit stellt dabei die Kopefahrt der Sülfmeister dar. Sie war das Einführungsritual der neu zum Sülfmeisteramt zugelassenen jungen Patrizier. Die Aufgabe bestand darin, ein großes, mit Steinen gefülltes Fass, die Kope, im Galopp durch die Stadt zu befördern – eine nicht ungefährliche Herausforderung, die Geschick und Mut erforderte. Das Volksfest war zwar damals ein Spektakel für die gesamte Bevölkerung, diente durch seinen ritterlichen Anstrich aber zugleich dazu, die herausgehobene Stellung der Sülfmeister in der Stadt zu betonen.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

  • Festzug der Kopefahrt (1)
  • Festzug der Kopefahrt (2)
  • Festzug der Kopefahrt (3)

Abbildung: Festzug der Kopefahrt, Ratsherren und Sülfmeister auf dem Weg zum Startplatz.
Kolorierter Abdruck nach Kupferplatten aus der Zeit um 1600. (>> Zum Vergrößern anklicken)

Mo.–Fr., 07.–11.10.2019 | 9–16 Uhr | talentCAMPus

Miniaturwelten

Kinder und Jugendliche werden im Museum Lüneburg zu Architekten

Hinweis:  Der Workshop ist komplett ausgebucht!  (Stand 01.10.19)

Miniaturhaus

5-tägiger Ferien-Workshop für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren

Beim talentCAMPus „Miniaturwelten“ entwerfen Kinder und Jugendliche in den Herbstferien ihr eigenes Traumhaus! Dafür beschäftigen sie sich fünf Tage lang intensiv mit der Architektur der Stadt Lüneburg, die neben mittelalterlichen Giebelhäusern auch moderne Gebäude zu bieten hat.

Die entstandenen Häuser, Höhlen, Türme, Räume und Orte werden im Museum zu einer eigenen Miniaturstadt aufgebaut und in einer kleinen Sonderausstellung präsentiert.

Das Projekt wird ermöglicht durch eine Kooperation mit der VHS REGION Lüneburg im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Der Workshop findet täglich von 9 bis 16 Uhr statt. Die Teilnahme inklusive aller Materialkosten, Eintritte und eines täglichen Mittagessens ist kostenfrei.

HINWEIS: Der Workshop ist komplett ausgebucht!  (Stand 01.10.19)

Mi., 09.10.19 | 14–16 Uhr | Mitmach-Mittwoch | Türen auf für Ferienkinder!

Ziegenhaut und Gänsefeder – Schreiben wie im Mittelalter

Schreibfeder mit Tintenklecks

Papier, Bleistift und Kugelschreiber sind Erfindungen der Neuzeit. Wie und vor allem womit haben die Menschen früher geschrieben? Erlernt die Kunst des mittelalterlichen Schreibens und erfahrt, warum Bücher als unendlich kostbar galten.

Geeignet für Kinder von Kinder von 8 bis 12 Jahren, Kosten: 5 € pro Kind

Treffpunkt: Museum Lüneburg, Foyer Neubau,  Anmeldung erforderlich: Tel. 04131 72065-80, E-Mail: buchungen {at} museumlueneburg.de

Mi., 09.10.19 | 19 Uhr | Vortrag, Naturwissenschaftlicher Verein

Lüneburger Heide – Natur zwischen Heidekraut und Wacholder

Jürgen Borris

auffliegender Birkhahn

In einer vertonten Bilderschau, die live kommentiert wird, zeigt der Fotograf in beeindruckenden Bildern Pflanzen, Tiere, Landschaften und den wirtschaftenden Menschen dieses besonderen Lebensraums.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstr.),  Eintritt: 4 € (Vereinsmitglieder frei)

Do., 10.10.19 | 18–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 11.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 12.10.19 | 14–16 Uhr | Mitmachaktion für Kinder

Leinen los und Schiff ahoi!

Korkenboote

In dieser Mitmachaktion dreht sich alles um die Welt der Schifffahrt, den Seehandel und Tiere und Pflanzen als blinde Passagiere. Nach einem spielerischen Streifzug durch die Dauer- und die Sonderausstellung „Segel, Salz und Silberlinge – Seehandel in der Hansezeit“, bauen sich die Kinder ein eigenes kleines Segelboot aus Korken.

Geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren, Kosten: 5 € pro Kind (inkl. Eintritt und Material)

Anmeldung erforderlich:  Tel. 04131 72065-80, E-Mail: buchungen {at} museumlueneburg.de

Die Mitmachaktion findet im Begleitprogramm der Ausstellung Segel, Salz und Silberlinge – Seehandel in der Hansezeit statt, die noch bis 24. November im Museum zu sehen ist. Im Rahmen der Sonderausstellung kann auch ein passender Kindergeburtstag gebucht werden.

Eine weitere Mitmachaktionen findet am 9.11. statt.

weitere Informationen zur Ausstellung

Sa., 12.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 13.10.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Die „Lüneburger Sterne” und die Patrizier

Kombinationsführung im Museum Lüneburg und in der St. Johanniskirche

Ruth Schneider

Bei dieser Sonntagsgeschichte wird Ruth Schneider im Renaissancekostüm über das Leben der Patrizier und ihre Macht in der Blütezeit der Stadt Lüneburg erzählen. Dabei nimmt die Gäste- und Kirchenführerin ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit in das Museum Lüneburg und die St. Johanniskirche. Sie berichtet aus der Zeit des 17. Jahrhunderts, als der Verleger Hans Stern die Geschicke der Stadt im Lüneburger Stadtrat mitgestalten wollte. Ruth Schneider schildert den Kampf der Familie Stern um eine Mitgliedschaft im Patriziat und im Rat der Stadt – und zeigt im Laufe des Rundgangs die Entwicklung der wahrscheinlich ältesten, noch in Familienbesitz befindlichen Druckerei der Welt auf.

Treffpunkt für die rund einstündige Kombiführung: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Mi., 16.10.19 | 14–16 Uhr | Mitmach-Mittwoch | Türen auf für Ferienkinder!

Kraniche – Vögel des Glücks

gefalteter Kranich

Im Herbst kannst Du sie wieder im Formationsflug am Himmel Richtung Süden entdecken – die Kraniche. Ihre markanten Rufe klingen wie Trompetenstöße und sind kilometerweit zu hören. Lerne diese faszinierenden Zugvögel näher kennen, die auch als Glücksbringer gelten. Teste Deine Geschicklichkeit und falte Kraniche aus Origamipapier für ein kleines Mobile.

Geeignet für Kinder von Kinder von 8 bis 12 Jahren, Kosten: 5 € pro Kind

Treffpunkt: Museum Lüneburg, Foyer Neubau,  Anmeldung erforderlich: Tel. 04131 72065-80, E-Mail: buchungen {at} museumlueneburg.de

Mi., 16.10.19 | 19:30 Uhr | Vortrag, Museumsverein

Zwischen Aufstand und Anpassung. Lüneburger Juristen und die Revolution von 1848/49

Dr. Christopher Scharnhop

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,   Eintritt 4 €  (Vereinsmitglieder frei)

Weitere Informationen zu diesem Vortrag

Do., 17.10.19 | 18–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 18.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 19.10.19 | 10–18 Uhr | Museum für alle!

Unsere Kulturpaten laden Sie zu freiem Eintritt ein!

Museum für alle!Dank einer Spende lädt das Museum Lüneburg seine Gäste wieder zu freiem Eintritt ein! Dabei kommen Besucherinnen und Besucher nicht nur gratis in die Dauerausstellung zur Natur- und Kulturgeschichte sowie Archäologie von Stadt und Region – auch die beiden Sonderausstellungen „Kluft & Haut. Fotoporträts junger Menschen auf der Walz“ und „Segel, Salz und Silberlinge – Seehandel in der Hansezeit“ sind an diesem Tag eintrittsfrei. Wer die Dauerausstellung näher kennenlernen möchte, kann außerdem um 15 Uhr an der Führung „Lüneburger Zeitreise“ teilnehmen oder sich einen MediaGuide ausleihen, beides ist kostenfrei. Museum und Museumscafé LUNA haben von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Siehe auch: Museum für alle!

Sa., 19.10.19 | 10–12 Uhr | Ökologischer Rundgang

Lebensraum Pflasterfuge und Mauerritze

Gras in Mauerritze

Ökologischer Rundgang für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren

Wir stehen drauf! Zwischen den Pflasterritzen und Mauerfugen wachsen unscheinbare Überlebenskünstler. Sie brauchen wenig Wasser, kaum Platz und ein Tritt auf den Kopf kann ihnen auch nichts anhaben. Entdeckt mit Euren Familien, welche faszinierenden Tricks diese Pflanzen auf Lager haben.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Teilnahme: Kinder kostenfrei, Erwachsene 5 €, Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de, maximal 15 Personen

Sa., 19.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Teilnahme frei („Museum für alle!”)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 19.10.19 | 18 Uhr | Vortrag mit multimedialer Performance

Lüneburg 2040 – eine Reise in die Zukunft

Vortrag mit multimedialer und multiperspektivischer Performance zur Eröffnung der Wandelwoche, Jugendliche und Senioren aus mehreren Theatergruppen, Theater Lüneburg

Treffpunkt: Marcus-Heinemann-Saal,  Eintritt frei

Auf unserer facebook-Seite gibt es einen kleinen Film zur Veranstaltung

So., 20.10.19 | 11:30 Uhr | Stadt- und Museumsführung

Bürgerstolz bricht Fürstenmacht

Andreas Rönnau / Anja Dagmar Waltje, Lüneburg Marketing GmbH

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: 16 € inkl. Museumseintritt

Weitere Informationen und Anmeldung: www.lueneburg.info, Telefon 0800 2205005

So., 20.10.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung
St. Ursula schwebt über den Dächern

Die St. Ursulanacht von 1371

Kombinationsführung im Museum Lüneburg und in der St. Johanniskirche

Hiltrud Gutowski, Gudrun Jesussek

Bei dieser Sonntagsgeschichte steht die St. Ursulanacht von 1371 – das herausragende Ereignis in der Stadtgeschichte Lüneburgs – im Mittelpunkt. Die Kirchenführerinnen Hiltrud Gutowski und Gudrun Jesussek nehmen ihre Zuhörerinnen und Zuhörer im Museum Lüneburg und der St. Johanniskirche mit auf die Spuren dieses historischen Ereignisses. Im Museum geht es zunächst vor allem um den geschichtlichen Hintergrund, während der Fokus in der St. Johanniskirche vor allem auf der Legendenbildung und dem religiösen Erinnerungsritual liegt.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

So., 20.10.19 | 19 Uhr | Multimediale Performance

Lüneburg 2040 – eine Reise in die Zukunft

Multimediale und multiperspektivische Performance im Rahmen der Wandelwoche, Jugendliche und Senioren aus mehreren Theatergruppen, Theater Lüneburg

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Eintritt frei

Auf unserer facebook-Seite gibt es einen kleinen Film zur Veranstaltung

Do., 24.10.19 | 18–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Do., 24.10.19 | 19 Uhr | Vortrag, Forum Baukultur

Die Andere Moderne – Alva Aalto

Carl-Peter von Mansberg

Veranstalter: Forum Baukultur Lüneburg e. V.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,   Eintritt frei

Fr., 25.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Fr., 25.10.19 | 19 Uhr | Multimediale Performance

Lüneburg 2040 – eine Reise in die Zukunft

Multimediale und multiperspektivische Performance im Rahmen der Wandelwoche, Jugendliche und Senioren aus mehreren Theatergruppen, Theater Lüneburg

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Eintritt frei

Auf unserer facebook-Seite gibt es einen kleinen Film zur Veranstaltung

Sa., 26.10.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Sonderpreis: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 27.10.19 | 11:30 Uhr | Stadt- und Museumsführung

Geologie und Reichtum der Salzstadt Lüneburg

Andreas Rönnau / Anja Dagmar Waltje, Lüneburg Marketing GmbH

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: 16 € inkl. Museumseintritt

Weitere Informationen und Anmeldung: www.lueneburg.info, Telefon 0800 2205005

So., 27.10.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Alte Schränke – neu entdeckt!

Mit Tischlerauszubildenden der Georg-Sonnin-Schule unterwegs im Museum

Andreas Bartels

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

So., 27.10.19, 14:30–16 Uhr | Familienaktion | Gemeinsam ins Museum!
buntes Ahornblatt

Bunt sind schon die Wälder… und der Herbst beginnt!

Bei einem gemeinsamen Spaziergang durch den Wandrahmpark am Museum lernen wir Blätter und Früchte besonderer Bäume im Herbst kennen. Dafür schicken wir Euch mit kleinen Suchaufträgen auf den Weg. Mit Fundstücken aus Wald und Flur basteln wir filigrane Herbst-Mobiles.

Familienaktion für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren, keine Anmeldung erforderlich, max. 20 Personen

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Kinder 2 €, Erwachsene 2 € zzgl. Museumseintritt

Mi., 29.10.19 | 19:30 Uhr | Vortrag

Die immer Neue Altstadt – Ein kritischer Blick auf den Aufbau der Frankfurter Altstadt

Philipp Sturm, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

Veranstalter: Ortskuratorium Lüneburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Ort: Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstraße),  Eintritt frei

Do., 31.10.19 | 18–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Termine zum Herunterladen und Ausdrucken(390 KB)

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen
Archiv der monatlichen Terminübersichten