Monatsprogramm Mai 2019

Monatsprogramm 05/2019

Ausstellungen

19.02.— 10.06.2019 | Sonderausstellung
Malerhand mit Pinsel

Natur im Porträt

Der Maler Jürgen Freiherr v. Wolff

Ort: Foyer Wandrahmstraße,  Eintritt 3 €

weitere Informationen zur Ausstellung

28.04.— 25.08.2019 | Sonderausstellung
Vollmond

Der Mond ist aufgegangen

Der Lüneburger Komponist Johann Abraham Peter Schulz

Ort: Abt. „erinnern & erhalten”, Eintritt 3 €

weitere Informationen zur Ausstellung

30.04.— 26.05.2019 | Wanderausstellung
Logo der UN-Dekade

leben.natur.vielfalt

Wanderausstellung der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Ort: Treppenhaus zwischen „herrschen & herausfordern“ und „glauben & wissen“,  Eintritt frei

weitere Informationen zur Ausstellung

Weitere Veranstaltungen

 <<  
Mai 2019
  >> 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1   2   3   4   5 
 6   7   8   9  10 11 12
13 15 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Mi., 01.05.19 | 10–18 Uhr | Öffnung am Feiertag

Tag der Arbeit

Das Museum Lüneburg ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Do., 02.05.19 | 16–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 03.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 04.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 04.05.19 | 19 Uhr | Theater trifft Museum

Theater trifft Museum

Reden aus verschiedenen Epochen, mit Mitgliedern aus den drei Sparten des Theater Lüneburg

Logo Theater trifft MuseumGeschichte und Zeit: Im Museum Lüneburg ist beides zu erleben. Das greift das Theater Lüneburg auf und bietet einen Gang durch verschiedene Epochen an – anhand von Reden berühmter Persönlichkeiten, mal real, mal fiktiv, vorgetragen von Schauspieler*innen. Musiker*innen und Tänzer*innen assoziieren zu den Epochen mit ihren Mitteln. Das Publikum wird das Museum leicht zeitversetzt in zwei Gruppen durchwandern und sich zum Abschluss noch einmal mit den Akteur*innen zusammenfinden. Begrenzte Platzanzahl!

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Eintritt: 18 €, ermäßigt 14 € (VVK an der Theaterkasse, ggf. Restkarten an der Abendkasse im Museum)

So., 05.05.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Ad fontes – Spuren in die Renaissance

Dr. Christoph Reinders-Düselder

Blick auf eine Vitrine mit AusstellungsgegenständenBei dieser Sonntagsgeschichte nimmt Historiker Dr. Christoph Reinders-Düselder die Besucherinnen und Besucher im Museum Lüneburg mit in die Zeit der Renaissance. Damals wurde der Ausruf „Ad fontes! Zurück zu den Quellen!” zum Leitbild einer Epoche, die in die Moderne führte, indem die Schriften der alten Griechen und Römer intensiv studiert wurden. Wissenschaft und Kunst, Religion und Politik galt es zu überprüfen. Materieller Wohlstand verband sich mit Bildung und Gelehrsamkeit. Ein fundamentaler Wandel im Blick auf die Welt nahm seinen Anfang. Ein neues, „goldenes” Zeitalter sei angebrochen, indem das vergessene Wissen der Antike aus einem langen Schlaf zu neuem Leben erweckt worden sei, schrieb ein Florentiner Philosoph 1492 an einen deutschen Gelehrten. Reinders-Düselder nimmt Objekte aus dieser Epoche in den Fokus und erzählt, was die Renaissance für Lüneburg bedeutete und welche Spuren sie in der Stadt hinterließ.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt

Do., 09.05.19 | 16–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Do., 09.05.19 | 19 Uhr | Naturwissenschaftl. AG

Treffen der Vogelkundlichen AG Lüneburg

NABU, Naturwissenschaftlicher Verein

Treffpunkt: Foyer Wandrahmstraße, Teilnahme kostenfrei

Bei Interesse wird um vorherige Kontaktaufnahme gebeten.
Leitung und Information: Jann Wübbenhorst, NABU-Geschäftsstelle, Tel. 04131 402544

Weitere Infos: Natur­kundliche Arbeits­gemein­schaften

Fr., 10.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 11.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 12.05.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Gesundheit aus der Lüneburger Heide

Dr. Rolf-Dieter Aye

In dieser Sonntagsgeschichte geht es um das Thema „Gesundheit aus der Lüneburger Heide“. Apotheker Dr. Rolf Dieter Aye erzählt den Zuhörerinnen und Zuhörern, welche Möglichkeiten die Bewohner der Heideregion früher hatten, mit den Ressourcen der Region Krankheiten zu behandeln und sich gesund zu ernähren. Dabei kommt den Bienenprodukten eine vorrangige Bedeutung zu, aber auch das Lüneburger Salz und nicht wenige andere Stoffe wurden – und werden noch heute – als Arzneimittel und gesundheitsfördernde Lebensmittel zur Verwendung gebracht. Bei seiner Führung zeigt er die erstaunlich große Vielfalt regionaler Heil- und Gesundheitsprodukte auf.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt

So., 12.05.19 | 19 Uhr | Konzert

Chopin im Museum – Eine musikalische Reise durch Europa

Eine Klavier-Soirée mit dem international bekannten
Konzertpianisten Valerij Petasch aus Moskau

Valerij Petasch am FlügelValerij Petasch nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf „Eine musikalische Reise durch Europa”! Auf dem Flügel im Marcus-Heinemann-Saal spielt der international bekannte Konzertpianist und Komponist unter anderem Stücke von Chopin, Brahms, Schubert, russischen Komponisten sowie eigene Tonschöpfungen. Petasch kommt aus Moskau, wo er das berühmte Tschaikowski-Konservatorium, die „Kaderschmiede der Pianisten”, mit höchster Auszeichnung und Diplom absolvierte. Die Internationale Chopin-Society Chicago-Moskau verlieh ihm die „Ehrenmitgliedschaft für herausragende Chopin Interpretation”.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal, Einlass ab 18 Uhr,  Eintritt: 16 €, ermäßigt 12 €, Karten sind im Vorverkauf an der Museumskasse (Eingang Willy-Brandt-Straße 1) und an der Abendkasse (Eingang Wandrahmstraße 10) erhältlich.

Do., 16.05.19 | 16–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 17.–19.05.19 | Sonderveranstaltung: 2. Lüneburger Salztage
2. Lüneburger Salztage

2. Lüneburger Salztage

Mit einem abwechslungsreichen Programm rund um die Vielfalt des Salzes und Lüneburgs Geschichte dazu!

Weitere Informationen unter www.salztage.de

Fr., 17.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 18.05.19 | 10–12 Uhr | Ökologischer Rundgang

Lebensraum Park

Ökologischer Rundgang für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren

Der Vogelkundler Frank Allmer führt Familien (mit Eltern oder Großeltern) zu den Vögeln am Lösegraben und im Liebensgrund. Er geht der Frage nach, warum sich Amseln, Tauben und manch andere Vogelarten in Lüneburg richtig wohl fühlen.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Teilnahme: Kinder kostenfrei, Erwachsene 5 €, Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de, maximal 15 Personen

Sa., 18.05.19 | 10–18 Uhr | Museum für alle!

Unsere Kulturpaten laden Sie zu freiem Eintritt ein!

Museum für alle!Dank einer Spende lädt das Museum Lüneburg wieder zu freiem Eintritt in die Ausstellung ein. Um 15 Uhr findet eine kostenfreie Führung statt, bei der die Gäste auf eine Zeitreise durch die Ausstellung gehen und die Natur- und Kulturgeschichte von Stadt und Region vom Erdaltertum bis heute entdecken können.

Siehe auch: Museum für alle!

Sa., 18.05.19 | 14–18 Uhr | Sonderveranstaltung

Identität und Kleidung

Ausstellung und Modenschau mit afrikanischen Stoffen und afrikanisch inspiriertem Design

Donata Burmester

Ort: Foyer Wandrahmstraße,  Eintritt frei

Weitere Informationen: Identität und Kleidung

Sa., 18.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Teilnahme frei („Museum für alle!”)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 18.05.19, 14:30–16 Uhr | Mitmachaktion für Familien

Salzig und blumig – Blüten in Salzteig

Blüten in SalzteigSalz ist die Grundlage für den Reichtum Lüneburgs. Salz ist nicht nur lebensnotwendig, sondern man kann damit auch prima basteln. Wir stellen Salzteig her und „konservieren“ darin schöne Blüten aus Wiesensträußen. Unsere Blumentaler können aufgehängt werden und bringen den Frühling ins Haus.

Mitmachaktion im Rahmen der 2. Lüneburger Salztage für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung nicht erforderlich, maximal 20 Personen.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: 2 € pro Person

So., 19.05.19 | 10–18 Uhr | Sonderveranstaltung
Internationaler Museumstag 2019

Internationaler Museumstag

Motto 2019: Museen – Zukunft lebendiger Traditionen

Eintritt frei

Weitere Infos: Internationaler Museumstag

So., 19.05.19 | 10–18 Uhr | Sonderveranstaltung
Sauerampfer und Kleeblüten, Wespe und Bockkäfer

Markt der Biologischen Vielfalt

Wussten Sie, dass die goldgelb blühende Forsythie keinen Nektar und keinen Pollen produziert und daher für Bienen völlig nutzlos ist? Und die beliebten Thuja Hecken für die meisten Gartentiere ähnlich viel zu bieten haben wie ein grüner Plastikzaun?

Entdecken Sie auf dem Markt der Biologischen Vielfalt, wie Sie Ihren Garten oder Balkon nicht nur für Ihr eigenes Auge, sondern auch für unsere heimischen Vögel und Insekten attraktiv gestalten können. Auch ohne Garten oder Balkon können Sie etwas für den Erhalt der heimischen Artenvielfalt tun. Lernen Sie verschiedene Vereine unserer Region kennen und lassen Sie sich faszinieren, mit welchen einfachen, aber effektiven Maßnahmen wir unser Lüneburg in ein Tier- und Pflanzenparadies verwandeln können.

Ergänzend zeigt das Museum Lüneburg vom 30. April bis zum 26. Mai die Wanderausstellung leben.natur.vielfalt zur UN-Dekade Biologische Vielfalt. Der Eintritt zur Ausstellung ist während der gesamten Dauer frei.

Ort: Wandrahmpark am Museum Lüneburg,  Eintritt frei

So., 19.05.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Das Hanse-Salz – kostbar und begehrt

Andreas Rönnau

Sonntagsgeschichte im Rahmen der 2. Lüneburger Salztage

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Eintritt frei

Sa., 19.05.19, 14:30–16 Uhr | Mitmachaktion für Familien

Salzig und blumig – Blüten in Salzteig

Blüten in SalzteigSalz ist die Grundlage für den Reichtum Lüneburgs. Salz ist nicht nur lebensnotwendig, sondern man kann damit auch prima basteln. Wir stellen Salzteig her und „konservieren“ darin schöne Blüten aus Wiesensträußen. Unsere Blumentaler können aufgehängt werden und bringen den Frühling ins Haus.

Mitmachaktion im Rahmen der 2. Lüneburger Salztage für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung nicht erforderlich, maximal 20 Personen.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: 2 € pro Person

Mi., 22.05.19 | 15–17 Uhr | Familienaktion

Das passende Zuhause – Insektenhotels auf dem Prüfstand

Zum heutigen Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt können Kinder mit ihren (Groß-)Eltern im Museum Lüneburg allerhand über unsere heimischen Wildbienen entdecken und ein nützliches Wildbienenhotel für den eigenen Balkon oder Garten bauen. Denn nicht überall, wo Wildbienenhotel drauf steht, möchte eine Wildbiene auch einziehen.

In Deutschland gibt es 560 Wildbienenarten und alle mögen es gemütlich! Schaut mit uns genau hin. Haben die Bambusstäbe Risse oder sind die angebohrten Holzscheite ausgefranst? Dann besteht die Gefahr einer Verletzung oder Pilzinfektion. Lernt mit uns die Wildbienen kennen und baut ein nützliches Wildbienenhotel für Euren Garten oder Balkon.

Bitte mitbringen:  Akkubetriebene Bohrmaschine, scharfe Gartenschere

Workshop für Familien mit Kindern ab 10 Jahren. Anmeldung erforderlich: buchungen {at} museumlueneburg.de oder 04131 72065-80, maximal 15 Personen

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Kinder 2 €, Erw. 2 € zzgl. Museumseintritt

Im Rahmen der Wanderausstellung leben.natur.vielfalt zur UN-Dekade Biologische Vielfalt

Do., 23.05.19 | 16–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 24.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Sa., 25.05.19 | 14 Uhr | Naturwissenschaftl. AG

Treffen der AG für Geologie und Geschiebekunde

Wissenschaftlicher Austausch und Vortrag:

Paläozoische Hornsteine und Verkieselungen

Adrian Popp

Treffpunkt: Foyer Wandrahmstraße,  Teilnahme kostenfrei

Bei Interesse wird um vorherige Kontaktaufnahme gebeten.
Leitung und Information: Renate Bönig-Müller, Tel. 04131 731262

Weitere Infos: Natur­kundliche Arbeits­gemein­schaften

Sa., 25.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

So., 26.05.19 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Abstürzender Hochflieger – Die Feldlerche (Vogel des Jahres 2019)

Dr. Christoph Hinkelmann

FeldlerchenkopfIn dieser Sonntagsgeschichte geht es um den Vogel des Jahres 2019. Die Feldlerche wurde dazu bereits zum zweiten Mal gewählt. Sollte es 1998 noch ein Warnsignal sein, so ist es in diesem Jahr eine Konsequenz der Tatsache, dass sich ihre Lebensgrundlagen in den letzten 20 Jahren dramatisch verschlechtert haben. Die Feldlerche war einmal ein Allerweltsvogel, ein fester Bestandteil hiesiger Wiesen und Felder. Doch die Auswirkungen der modernen, intensiven Landwirtschaft haben ihr den Lebensraum und die Nahrung genommen. Mit ihr verschwanden auch zahlreiche weitere Vögel, Kleinsäuger, Insekten, Wildkräuter, Blühstreifen und Hecken. Diese Sonntagsgeschichte vermittelt einen kleinen Einblick in ökologische Zusammenhänge und die Bedeutung der Feldlerche in unserer Kulturgeschichte.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt

So., 26.05.19, 14:30–16 Uhr | Familienaktion | Gemeinsam ins Museum!

Textildruck auf Taschen

gedruckte ÄpfelTiere, historische Bilder oder auch die Stadtsilhouette Lüneburgs eignen sich als tolle Motive für Stempel und Schablonen! Bei der Sonntagsaktion im Museum Lüneburg können Familien diese Motive nutzen, um sich ganz individuelle Taschen mit Textilfarbe zu bedrucken.

Familienaktion für Kinder von 6–12 Jahren und ihre Angehörigen in Kooperation mit der Kunstschule IKARUS. Anmeldung nicht erforderlich. Teilnehmer*innenzahl max. 20.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Kinder 2 €, Erwachsene 2 € zzgl. Museumseintritt

Do., 30.05.19 | 16–20 Uhr | MagazinGut im Museum

Fotopräsentationen von Stücken aus dem Magazin, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 31.05.19 | 15 Uhr | Führung durch die Dauerausstellung

Lüneburger Zeitreise

alte Buchstaben L und ZDie Führung für Einzelbesucher und Familien bietet einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchtet die Natur- und Kulturgeschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdaltertum bis ins 21. Jahrhundert.

Kosten: 5 € inkl. Museumseintritt  (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei)

Treffpunkt: Foyer Neubau, Anmeldung nicht erforderlich

Termine zum Herunterladen und Ausdrucken(400 KB)

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen
Archiv der monatlichen Terminübersichten