Monatsprogramm Dezember 2017

Monatsprogramm 11/2017

Ausstellungen

10.09.—10.12.17 | Sonderausstellung
Johannes Koller

Mutatio religionis. Die Reformation in Lüneburg

Die Ausstellung „Mutatio religionis” zeigt die Reformation in Lüneburg als einen Prozess der Kommunikation, in dem es nicht nur um den „wahren Glauben” ging, sondern auch um Macht, Einfluss und Politik. Eingebettet in die Geschichte der Stadt erzählt die Ausstellung in sechs Episoden von der Einführung der Reformation in Lüneburg. Als Hauptfiguren treten den Besuchern Menschen mit unterschiedlichen Motiven und Interessen entgegen

Ort: Die Sonder­ausstel­lung ist in die Dauer­ausstel­lung integriert.

weitere Informationen zur Ausstellung

27.10.17—18.02.18 | Wanderausstellung

Der Wolf. Ein Wildtier kehrt zurück

Wolf
(Foto: Jürgen Borris)

Über ein Jahrhundert war der Wolf in Deutschland ausgestorben – nun ist er wieder heimisch geworden. Die Ausstellung lädt dazu ein, die Lebensweise der Wölfe näher kennenzulernen.

Eintritt: 3 €, wenn man nur die Wolf-Ausstellung besuchen möchte.

Ort: Dauerausstellung, Raum „erinnern & erhalten”

Weitere Informationen zur Ausstellung

21.11.—03.12.17 | Wanderausstellung

Heizen mit Holz – Umwelt­folgen und Lösungs­ansätze

Rauch über Schornstein vor Sonne

Als nach­wachsender Brennstoff kann Holz eine Alter­native zu Wärme aus Erdöl, Gas und Kohle sein. Allerdings entstehen bei der Verbrennung gesund­heitsge­fährdende Stoffe wie Feinstaub und Ruß. Nach Angaben der Deutschen Umwelt­hilfe verursachen Holz­feuerungs­anlagen allein in Deutschland rund 28.000 Tonnen gesund­heitsge­fährdenden Feinstaub pro Jahr – mehr als alle PKW, LKW und Motorräder in Deutschland zusammen ausstoßen. Jedoch können durch die Art der Befeuerung, die Wartung und den technischen Zustand der Anlagen und durch die Wahl des verwendeten Holzes die Schadstoff­emissionen erheblich reduziert werden.

Die Infotafeln wurden von der Deutschen Umwelthilfe e.V. und dem DANISH ECOLOGICAL COUNCIL erstellt und sind Teil des EU-geförderten Projektes „Clean Heat”. Sie informieren darüber, was man beim Heizen mit Holz beachten sollte und welche Alter­nativen es gibt: Warum ist Feinstaub problematisch? Ist das Heizen mit Holz wirklich klimaneutral? Was kann ich tun, um für umwelt­freundliche Wärme in meinem Haus zu sorgen und wie bediene ich meinen Kaminofen richtig?

Ort: Foyer Neubau

Weitere Informationen zur Ausstellung

03.12.17—07.01.18 | Familien­ausstellung

Hecken: Futter und Verstecke

Amsel im Rosenbusch

Forschungsergebnisse von Erwachsenen und Kindern

Ausstellung des BUND Lüneburg, Konzept und Realisierung: Sibylle Wickbold

Ort: Foyer Wandrahmstraße

Weitere Informationen zur Ausstellung

03.12.— Anfang Januar | Ausstellung Krippen-Szenario

Weihnachtskrippe mit Renaissance-Figuren

Ab dem 1. Advent ist im Foyer des Museum Lüneburg wieder die Krippe von Gisbert Patzak ausgestellt. Besucher entdecken im liebevoll arrangierten Szenario nicht nur die Krippe, sondern auch unzählige weitere Figuren, die im Stil von Pieter Bruegel dem Älteren gestaltet wurden.

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere Informationen: Weihnachtskrippe mit Renaissance-Figuren

01.07.17—28.01.2018 | Kleine Sonderschau der Archäologie
Graue Irdenware

Graue Irdenware des 13. und 14. Jahr­hunderts

Quellen zur frühen Stadt­geschichte

Ort: Ausstellungsraum „finden und forschen”

weitere Informationen zur Ausstellung

Weitere Veranstaltungen

Allgemeine Hausführungen (AHA)

Für Einzel­besucher und Familien gibt es jeden Freitag und Samstag um 15 Uhr kostenlose Führungen. Sie bieten einen Rundgang durch die gesamte Ausstellung und beleuchten die Natur- und Kultur­geschichte der Stadt und Region Lüneburg vom Erdal­tertum bis ins 21. Jahrhundert.

Treffpunkt: Foyer Neubau,   die Führungen sind im Museumseintritt inbegriffen.

 <<  
Dezember 2017
  >> 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
         1   2   3 
 4   5   6   7   8   9  10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 24 24
25 26 27 28 29 30 31
Fr., 01.12.17, 9:30–11 Uhr | Vortragsreihe Akademie am Vormittag

Die Reformation und ihre Prägekraft für das Kirchenlied

Vortrag und gemeinsames Singen mit Dr. Jochen Arnold

Veranstalter: Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg

Weitere Informationen zu dem Kursangebot Folgen der Reformation
Anmeldung über die Ev. Familien-Bildungsstätte, Tel. 04131 44211
Kursgebühr 49 €, Einzeleintritt 7 €

Ort: Marcus-Heinemann-Saal

So., 03.12.17 (bis in den Januar hinein) | Ausstellung Krippen-Szenario

Weihnachtskrippe mit Renaissance-Figuren

Ab dem 1. Advent ist im Foyer des Museum Lüneburg wieder die Krippe von Gisbert Patzak ausgestellt. Besucher entdecken im liebevoll arrangierten Szenario nicht nur die Krippe, sondern auch unzählige weitere Figuren, die im Stil von Pieter Bruegel dem Älteren gestaltet wurden.

  • Krippe, Totale
  • Krippe, Zoom 1
  • Krippe, Zoom 2

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei

Weitere Informationen: Weihnachtskrippe mit Renaissance-Figuren

Wir wünschen unseren Besuchern und Förderern eine besinnliche und heitere Adventszeit!

So., 03.12.17 | 11 Uhr | Ausstellungs­eröffnung

Hecken: Futter und Verstecke

Amsel im Rosenbusch

Familienaus­stellung, Forschungsergebnisse von Erwachsenen und Kindern

Ausstellung des BUND Lüneburg, Konzept und Realisierung: Sibylle Wickbold

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,   Eintritt frei

Weitere Informationen zur Ausstellung

So., 03.12.17 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung
Ritterpuppe

„Mythos Eule” – Die Eulen in Volks­glauben, Fabeln und Märchen

Ein Rundgang zum Vogel des Jahres 2017, dem Waldkauz

Frank Allmer

Der Lüne­burger Vogel­kundler Frank Allmer wird bei einem Rundgang durch das Museum an ausge­wählten Ausstellungs­stücken über den „Mythos Eule” sprechen. Eulen und Käuze sind faszi­nierende Tiere, die man als Nacht­vögel nur selten zu Gesicht bekommt. Einerseits gelten Eulen als Glücks­bringer und Vögel der Weisheit, anderer­seits als Künder des Todes und krumm­schnäblige Unglücks­boten. Seit Urzeiten wurden Eulen verehrt und gefürchtet, bewundert und verfolgt. Sie sind im Volks­glauben aller Völker und über viele Zeit­epochen ein Sinnbild für Gut und Böse.

Treffpunkt: Foyer Neubau,   die Führung ist im Museumseintritt inbegriffen.

So., 03.12.17, 14:30–16 Uhr | Familienaktion | Gemeinsam ins Museum!
Papierstern

„Weißt du, wie viel Sternlein stehen …?”

Aus Butter­brottüten stellen wir auf sehr einfache Weise große filigrane Sterne für unsere Advents- und Weihnachts­dekoration her. Jeder, der sie betrachtet, wird von ihnen verzaubert sein!

Für Kinder von 6–12 Jahren und ihre Eltern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Materialkosten: 2 € pro Person (zzgl. Eintritt; Kinder haben freien Eintritt.)

Do., 07.12.17 | 17:30 Uhr | Objekt des Monats, Museumsverein

… lassen Sie sich überraschen!

Dr. Gisela Aye

Treffpunkt: Foyer Neubau,   Eintritt frei, Spende begrüßt

weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

Fr., 08.12.17, 9:30–11 Uhr | Vortragsreihe Akademie am Vormittag

Gelebter Glaube zwischen Frömmigkeit und Spiritualität

Silke Ideker, Pastorin St. Michaelis

Veranstalter: Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg

Weitere Informationen zu dem Kursangebot Folgen der Reformation
Anmeldung über die Ev. Familien-Bildungsstätte, Tel. 04131 44211
Kursgebühr 49 €, Einzeleintritt 7 €

Ort: Marcus-Heinemann-Saal

So., 10.12.17 | 14:30 Uhr | Sonntagsgeschichte, Themenführung

Der Wolf. Ein Wildtier kehrt zurück

Führung durch die Sonderausstellung

Christina Broesike

Treffpunkt: Foyer Neubau,   die Führung ist im Museumseintritt inbegriffen.

So., 10.12.17, 15–17 Uhr | Familienangebot
Blaumeise im Nistkasten

Nistkästen selber bauen

Bernhard Stilke, BUND Lüneburg

Treffpunkt: Foyer Neubau,   Kosten: 15 €

Begleit­programm zur Ausstellung Hecken: Futter und Verstecke

So., 10.12.17, 15:30 Uhr | Konzert
Kantele

Riikka & Senni – Kantele und Gesang

Musikalische Untermalungen aus Finnland

Zur Einstimmung Tuulella Käyvä, „Wind-Driven” (Film auf vimeo),
Riikka Timonen, Gesang, und Senni Eskelinen, elektrische Kantele

Ort: Foyer Neubau,   Eintritt frei, Spende begrüßt

Mi., 13.12.17, 19 Uhr | Geänderte Öffnungszeit!

Schließung der Ausstellung bereits um 17 Uhr

Wegen interner Weihnachtsfeier werden die Ausstellungs­räume ausnahmsweise bereits um 17 Uhr geschlossen. Der Vortrag des Naturwissen­schaftlichen Vereins (s.u.) um 19 Uhr im Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstraße) findet aber statt.

Mi., 13.12.17, 19 Uhr | Vortragsreihe, Naturwissenschaftlicher Verein

Auf Besuch bei Bergzebra und Brillenpinguin

Ein Roadtrip durch die National­parks an der Südspitze Afrikas

Axel Schlemann

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,   Eintritt 4 €  (Vereinsmitglieder frei)

weitere Informationen zum Vortrag

Fr., 15.12.17, 9:30–11 Uhr | Vortragsreihe Akademie am Vormittag

Ansichts-Sachen: Braucht Kirche Kunst?

Hartmut Rehr

Veranstalter: Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg

Weitere Informationen zu dem Kursangebot Folgen der Reformation
Anmeldung über die Ev. Familien-Bildungsstätte, Tel. 04131 44211
Kursgebühr 49 €, Einzeleintritt 7 €

Ort: Marcus-Heinemann-Saal

Fr., 15.12.16, 17–20 Uhr | Kunsthandwerkermarkt

18 Kunsthandwerker zu Gast im Museum:
Filz – Holz – Keramik – Malerei – Schmuck – Textil

Weihnachtsstern

Freuen Sie sich auf einen inspirierenden Kunsthandwerkermarkt, kombiniert mit einem Besuch im Museum Lüneburg. Neben Kunsthandwerk gibt es Repliken historischer Gläser, Postkarten, einen Büchertisch und mehr. Außerdem eine Tombola zugunsten der Museumspädagogik vom Soroptimist International Club Lüneburg.
Eintritt 3 € (Museumseintritt inklusive)

Flyer zur Veranstaltung

Sa./So., 16. und 17.12.16, 11–18 Uhr | Kunsthandwerkermarkt

18 Kunsthandwerker zu Gast im Museum:
Filz – Holz – Keramik – Malerei – Schmuck – Textil

Weihnachtsstern

Freuen Sie sich auf einen inspirierenden Kunsthandwerkermarkt, kombiniert mit einem Besuch im Museum Lüneburg. Neben Kunsthandwerk gibt es Repliken historischer Gläser, Postkarten, einen Büchertisch und mehr. Außerdem eine Tombola zugunsten der Museumspädagogik vom Soroptimist International Club Lüneburg.
Eintritt 3 € (Museumseintritt inklusive)

Flyer zur Veranstaltung

So., 17.12.16, 14:30–15:15 Uhr | Puppentheater
Ritterpuppe

Der kleine Ritter

Puppenspiel: Dörte Kiehn, Tandera Theater

Eine kleine Geschichte über Mut und Angst und über die Notwen­digkeit, eigene Erfahrungen machen zu dürfen, für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: Marcus-Heinemann-Saal,   Eintritt 4 € Kinder / 7 € Erwachsene
Karten sind im Vorverkauf sowie am Veranstal­tungstag an der Museums­kasse erhältlich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

24.–26.12.17 | Weihnachtsfeiertage

An Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen bleibt das Museum geschlossen.

Logo mit Weihnachtsmütze

Wir wünschen unseren Besuchern und Förderern frohe Weihnachten!

31.12.17 | Silvester und Neujahr

An Silvester und Neujahr 2018 bleibt das Museum geschlossen.

Wir wünschen unseren Besuchern und Förderern ein glückliches 2018!

Termine zum Herunterladen und Ausdrucken(195 KB)

Übersicht, Aktuelle Veranstaltungen
Archiv der monatlichen Terminübersichten