Der gesingte Schwan

Bilder aus der Bildwerkstatt der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg

Gäste: Horst Wäßle, Bernhard Krebs und Benjamin Langner aus dem Atelier „Die Schlumper“, Hamburg

02. – 24. Februar 2019

Eine inklusive Ausstellung mit Werken von Künstler*innen der Malgruppen der Lebenshilfe

fliegender Schwan vor leuchtenden Farben

Herzliche Einladung zur Vernissage  am Samstag, 2. Februar, 16 Uhr
Treffpunkt: Foyer Neubau,  Eintritt frei

Ort der Ausstellung: Abt. „erinnern & erhalten”,  Eintritt frei

Die Ausstellung ist gefördert durch die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg und „Aktion Mensch”.

Rahmenprogramm

So., 17.02.19, 14:30 Uhr  |  Sonntagsgeschichte

Der gesingte Schwan

Führung und Gespräch mit Kira Stein

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Kosten: Museumseintritt

So., 23.02.19, 14–16 Uhr  |  Workshop

Inklusiver Malworkshop

Nadine Hinrichs, Lebenshilfe Lüneburg-Harburg

Vereinfachte Formen und mehrschichtige Farbflächen mit Ölpastellkreiden und Temperafarben sind das Markenzeichen von Nadine Hinrichs. In diesem inklusiven Malworkshop wird sie den Teilnehmern diese besondere Malweise vermitteln.

Ort: Werkraum der Museumspädagogik,  Teilnahme kostenfrei
Anmeldung erwünscht: Markus Lauenroth, Tel. 04131 26871-95

So., 23.02.19, 16–18 Uhr  |  Finissage/ Lesung

Der gesingte Schwan

Stefan Bonin vom Theater Terra est Vita, Wendland, liest aus seinen „Schreibübungen“: Beobachtungen, Gedichte und Assoziationen. Stefan Bonin wurde 2004 mit dem Goldenhans-Preis des Thalia Theaters Hamburg ausgezeichnet.

Der Musiker Oliver Frank improvisiert dazu elektronisch.

Treffpunkt: Foyer Neubau,  Eintritt frei

Plakat zur Ausstellung(800 KB)

Zu den aktuellen Ausstellungen
Zum Ausstellungen-Archiv